Mag. Alexandra Jesenko

 

 

 

 

 

 

 

 


Wissenschaftlicher Lebenslauf

Ausbildung

Seit 07/2012                 
Doktoratsprogramm in Philosophie im Fach Alte Geschichte an der Universität Wien

Titel: Die Verwaltung Ägyptens von Justinian bis zur arabischen Eroberung, Betreuer: Prof. Dr. Bernhard Palme

10/2006 – 7/2012              
Studium der Klassischen Archäologie an der Universität Wien, Bachelor of Arts (mit Auszeichnung)

10/2005 – 6/2012                 
Studium der Alten Geschichte an der Universität Wien, Magister philosophiae (mit Auszeichnung)

Titel: Der Kosmet. Eine Studie zu einem liturgischen Amt des kaiserzeitlichen Ägypten, Betreuer: Prof. Dr. Bernhard Palme

9/1997 – 6/2005              
BG Mössingerstraße in Klagenfurt mit Latein und Italienisch

Arbeit im wissenschaftlichen Bereich

06/2015 – 01/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik der Universität Wien. Beschäftigt im WFW-Projekt „Alexander Conze in Wien (1869-1877). Gründung und Entstehungsgeschichte der Klassischen Archäologie in Österreich” (Leitung: Dr. Karl Krierer)

07/2012 – 06/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik der Universität Wien (Praedoc). Beschäftigt im NFN-Projekt „Imperium and Officium – Comparative Studies in Ancient Bureaucracy and Officialdom”, Teilprojekt „The Framework of Imperial Power in Late Antique Egypt (284-641 AD): Governors, Military Commanders, and their Officia” (Leitung: Prof. Dr. Bernhard Palme)

06/2011 – 06/2012
Studentische Mitarbeiterin im NFN-Projekt „Imperium and Officium – Comparative Studies in Ancient Bureaucracy and Officialdom”, Teilprojekt „The Framework of Imperial Power in Late Antique Egypt (284-641 AD): Governors, Military Commanders, and their Officia”

04/2010 – 12/2010
Studentische Mitarbeiterin im NFN-Projekt „Imperium and Officium – Comparative Studies in Ancient Bureaucracy and Officialdom”, Teilprojekt „The Framework of Imperial Power in Late Antique Egypt (284-641 AD): Governors, Military Commanders, and their Officia”

04/2009 – 10/2009
Werkvertrag, NFN-Projekt „Imperium and Officium – Comparative Studies in Ancient Bureaucracy and Officialdom”, Teilprojekt „The Framework of Imperial Power in Late Antique Egypt (284-641 AD): Governors, Military Commanders, and their Officia”

Teilnahme an archäologischen Ausgrabungen

09/2011                 
Internationalen Summer School Xanten, Deutschland (Leitung: Marcel El-Kassem, M.A.)

07/2009                 
Lehrgrabung Carnuntum, Österreich (Leitung: Mag. Dominik Maschek)

09/2008                 
Grabungskampagne 2008 in Roseldorf/Sandberg, Österreich (Leitung: Mag. Dr. Georg Tiefengraber)

06/2007                 
Praktikum am Archäologischen Park Magdalensberg (Leitung: Dr. Dolenz)

Mitgliedschaft

Mitglied der Association Internationale de Papyrologues (seit 2013)

Publikationen

A. Jesenko, Der Aufgabenbereich des κοσμητής im kaiserzeitlichen Ägypten“, Akten des 13. Österreichischen Althistorikerinnen und Althistorikertages, Graz, 18.-20. November 2010. (Graz 2011), 109-113.

A. Jesenko, Die topoteretai im spätantiken und früharabischen Ägypten", in: Proceedings of the 27th International Congress of Papyrology (Warschau, 29. Juli–3. August 2013) (eingereicht).

A. Jesenko, Die persönlichen Mitarbeiter des Statthalters. Die cancellarii im spätantiken Ägypten. Akten des 15. Österreichischen Althistorikertages, Salzburg, 20.-22. November 2014 (Salzburg 2016) (eingereicht).

 

 

Vorträge

Das Amt des Kosmeten im kaiserzeitlichen Ägypten (13. Österreichischer Althistorikerinnen- und Althistorikertag, Graz, 20.11.2010)

Der Prokosmet im kaiserzeitlichen Ägypten (14. Österreichischer Althistorikerinnen-und Althistorikertag – 2. Österreichischer Papyrologentag, Klagenfurt, 17.11.2012)

Topoteretai in spätantiken und früharabischen Papyri (44. Papyrologisch-epigraphische Werkstatt, Wien, 15.04.2013)

The Delegate of the dux and his Interaction with the Local Population (Princeton – Oxford – Vienna Graduate Exchange Program in Late Antique, Byzantine and Early Medieval History, Oxford, 17.05.2013)

Die topoteretai im spätantiken und früharabischen Ägypten (27th International Congress of Papyrology, Warschau, 02.08.2013)

Public Buildings and their Financing in Late Antique Egypt (4th International Conference of the Research Network Imperium & Officium: Landscapes of Empire: Public Building and Labour Organization in Ancient States, Wien, 27.11.2013)

The Provincial Organization of Egypt after Edict XIII. A Closer Look at the Function and Role of the praeses (Viennese Spring Meeting of the Research Network Imperium & Officium, Wien, 24.04.2014)

Text and Problems (Workshop, Viennese Spring Meeting of the Research Network Imperium & Officium, Wien, 25.04.2014)

The Impact of Edict XIII on the Administration of Egypt (Princeton – Vienna Graduate Exchange Program in Late Antique, Byzantine and Early Medieval History, Princeton, 09.05.2014)

Tradition and Content of Justinian’s Edict XIII (An International and Interdisciplinary Seminar conducted by the Universities of Helsinki and Vienna. Canon and Standardization in Ancient Literatures, Wien, 17.05.2014)

Das Amt des praeses nach der Neuorganisation Ägyptens 538/539 n. Chr. (8. Deutscher Papyrologentag, Berlin, 20.07.2014)

Die cancellarii im spätantiken Ägypten (15. Österreichischer Althistorikertag, Salzburg, 21.11.2014)

Das Verhältnis zwischen Alexander Conze und Friedrich Wieseler anhand ihrer Korrespondenz (16. Österreichischer Archäologentag, Wien, 25.02.2016)